Brazilian Waxing

Das Brazilian waxing kommt eigentlich aus Brasilien und umfasst die Wachsepilation, die im Intimbereich und der Bikinizone verwendet wird. Dabei werden unerwünschte Haare mittels Warmwachs verklebt. Textilstreifen werden auf die warme Flüssigkeit gelegt und ruckartig entfernt. Im Gegensatz zur Rasur werden die Haare und die Haarwurzel beim Brazilian Waxing beseitigt. Genauso wie bei anderen Methoden der Epilation, verlangsamt sich der Haarwachstum nach der Anwendung. Die nachwachsenden Haare sind dünner, jedoch muss die Enthaarungsmethode nach einigen Wochen wiederholt werden, da Wachstumszellen der Haarwurzel immer noch da sind und neue Haare produzieren.

Zurück zu unserem Glossar.