Haarentfernung

Bei der Haarentfernung unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Varianten. Die temporäre Methode bezeichnet man als Depilation. Bei ihr wachsen die Haare nach einer bestimmten Zeit wieder nach. Für die Depilation reicht schon das klassische Rasieren als Entfernungsmethode. Die Methode liefert zwar schnelle Ergebnisse, jedoch hält sie nicht lange an.

Die permanente Methode wird Epilation genannt und hält, bei erfolgreicher Durchführung, dauerhaft. Vor einer Epilation sollte man in einer Fachpraxis ein Analysegespräch führen, da nicht bei jedem Haartyp eine permanente Haarentfernung durchgeführt werden kann. Beim Epilation-Prozess wird oftmals die sogenannte IPL-Methode genutzt, weil diese angenehmer für sensible und empfindliche Haut ist.

Zurück zu unserem Glossar.